Außen- vs Innensauna – welche Sauna passt zu dir?

Innensauna oder Außensauna?
Auch wenn hier noch ein Teil der Dacheindeckung fehlt, die Aussensauna hat große Vorteile!

 

Die Auswahl der eigenen Sauna kann ein schwieriger Prozess sein, besonders für Erstkäufer. Eine beliebte Frage, die viele Käufer sich stellen, lautet Außen- oder Innensauna? Nachfolgend findest du einen Überblick über die einzelnen Saunatypen, einige Vor- und Nachteile und was du sonst noch bei der Entscheidung für deine perfekte Sauna beachten solltest.

Sauna im Innenbereich – Innensauna

 

Innensaunen können eine Dampfsauna, eine holzbefeuerte Sauna, die Elektrosauna oder die Infrarotsauna sein. Sie können entweder als Bausatz zum selber aufbauen oder als fertige Saunen erworben werden. Durch den Dampf und die Feuchtigkeit ist es (teilweise auch durch falsche Nutzung) möglich, dass die Immobilie durch die Feuchtigkeit geschädigt wird.

Da sich die Innensauna nun einmal innerhalb des Hauses befindet, hat sie in der Regel einen besseren Zugang zu der Strom- und Wasserversorgung des Hauses. Die Installation der Sauna ist daher schneller und einfacher. Dadurch werden die Installationskosten gesenkt, weil kein Wasseranschluss oder die Verlegung von Stromkabeln erforderlich ist. Außerdem muss sowohl die Verkabelung als auch der Bau im Außenbereich mit den örtlichen Bauvorschriften in Einklang stehen. Das kann die Kosten einer Außensauna durchaus erhöhen.

  • Aussensauna traditioneller und stilechter
  • toller Naturgenuss
  • weniger Einschränkungen bei der Größe
  • höherer Aufwand bei Bau und Planung
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • höhere Kosten

Die Hauptvorteile der Innensauna sind die geringeren Kosten, der verminderte Installationsaufwand und die Möglichkeit, die Sauna jederzeit zu genießen, ohne das Haus zu verlassen!

 

Außensauna – Aussensauna

der eigene Garten als Saunalandschaft

 

Weil die Aussensauna in der freien Natur gebaut wird, bietet sie ausgezeichnete Möglichkeiten zur Entspannung in der Natur. Weil Außensaunen raummäßig nicht durch enge Vorgaben begrenzt sind, die du bei einer Innensauna hättest, ist deiner Fantasie in Bezug auf Lage, Größe und Aussehen kaum eine Grenze gesetzt.

Da eine Außensauna aber stets den Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, muss die Qualität der Außenverkleidung und der Isolierung deutlich besser sein. Wenn du dich für eine Sauna im Freien entscheidest, solltest du ein erfahrenes Unternehmen beauftragen. So wird sicherstellt, dass die gesamte Verkabelung später wirklich den Vorschriften entspricht. Dies dient immerhin deiner eigenen Sicherheit in der Aussensauna.



Während eine Außensauna einen Mehrwert für deine Immobilie schafft und mehr Individualität bietet als eine Innensauna, bedeutet ihr Bau aber auch höhere Kosten.

  • Aussensauna traditioneller und stilechter
  • toller Naturgenuss
  • weniger Einschränkungen bei der Größe
  • höherer Aufwand bei Bau und Planung
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • höhere Kosten

Bist du ein traditioneller Saunaliebhaber, gibt es keinen Vergleich – eine holzbefeuerte Sauna in der Hütte am See ist genau das Richtige! Doch zum einen ist die holzbefeuerte Sauna ein wenig umständlich und zum anderen hat wohl kaum einer von uns einen tollen See im Garten. Den Vergleich zwischen einem Saunaofen, der mit Strom betrieben wird und einem holzbefeuerten Ofen findest du im Artikel “Saunaofen – elektrischer Saunaofen vs Holzsaunaofen”.

 

Fazit:

Die Aussensauna wird den Wert der Immobilie steigern und bietet außerdem weitere Vorteile, vor allem, wenn große Fenster eingebaut werden. Eine Innensauna unterliegt vielen Einschränkungen. Außerdem kann die Feuchtigkeit, die von der Innensauna produziert wird, die Immobilie schädigen und die Raumgesundheit negativ beeinflussen. In jedem Fall ist die Wahl der richtigen Sauna aber von deinen persönlichen Vorlieben abhängig. Persönlich würde ich jederzeit auf eine Aussensauna setzen – aber wie gesagt: Geschmackssache!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Saunagang - richtig Saunieren bringt Entspannung und Gesundheit

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*


16 + 9 =

89 − = 79